Port de Sóller (Hafen/Küste)

Der Küstenort Port de Sóller liegt etwa 5 KM vom Gemeindegebiet der wunderschönen alten Stadt Sóller entfernt.

Sóller (Altstadt)

poster und Kunstdrucke kaufen

Sóller im Herzen des Orangentals

Das Städtchen Sóller mit seinen ca 13900 Einwohnern liegt im Nordwesten der Baleareninsel Mallorca. Im Herzen des "Tal des Goldes" - oder auch "Orangental" bietet die Kleinstadt seinen Besuchern so einiges.
Musste man früher mühsam über die Pass-Straße mit 63 Haarnadelkurven fahren um die
Stadt zu erreichen, kann man heute wesentlich einfacher den "Sóller-Tunnel" nutzen. Der 3 km lange Tunnel, der unter dem Tramuntana Gebirge verläuft, verbindet die Inselhauptstadt Palma mit Port de Sóller. Wer alleine schon die Anreise hierher als einen Ausflug oder Abenteuer sehen möchte, der nutzt den Holzzug, der von Palma aus über insgesamt 28 km und 13 Tunnels in atemberaubender Landschaft die Kleinstadt der Insel Mallorca anfährt. Diese Möglichkeit sein Ausflugsziel zu erreichen gilt als einer der beliebtesten Ausflüge Mallorcas.
In der Kleinstadt angekommen erblickt man direkt das Wahrzeichen des Tales, die Kirche St. Bartomeu. Vor 1236 erbaut steht sie im Stadtzentrum, der Plaza Constitución, wo man auch zahlreiche Cafés und Bars finden kann. Dieser Hauptplatz ist das Herz der Stadt.
Kulturinteressierten Besuchern bietet die Kleinstadt Sóller neben dem Jugendstilmuseum Ca`n Prunera auch das Balearische Museum der Naturwissenschaft. Der botanische Garten "Jardí Botànic" liegt unweit der Stadtmitte Richtung Hafen und beherbergt insbesondere Mittelmeerflora und dient der Erforschung und der Bewahrung der heimischen Balearenflora.
Besonders anziehend für Urlauber in südlichen Ländern sind immer die Wochenmärkte. Wenn Händler und Bauern ihre Waren anpreisen wird gehandelt und es herrscht ein reges Treiben. Auf dem Markt der Kleinstadt Sóller, der Samstags stattfindet, werden unter anderem lokale Deko und Designerkleidung verkauft.
Mitten im Tramuntana Gebirge angesiedelt, gibt es natürlich für Wanderer, Nordic-Walker und Mountainbiker einiges zu entdecken. Wanderungen durch das Gebirge oder hin zu einigen Buchten führen durch Pinienwälder, über Obstplantagen und zu Aussichtspunkten, die einen atemberaubenden Blick über das Mittelmeer gewähren. Die Hochsaison für Radfahrer ist von Februar bis Mai und von September bis Oktober. Rund 150.000 Fahrradtouristen zieht es jedes Jahr auf die Baleareninsel zu den vielfältigen Routen, mit moderaten aber auch anspruchsvollen Wegen.
Das Städtchen im sogenannten Orangental ist ebenfalls bekannt für seine köstliche Eiscreme. Und natürlich als Kleinstadt mitten im Tal des Goldes angesiedelt, macht eine Verkostung der Reichtümer des Tales den Besuch erst vollkommen wie beispielsweise frisch gepresster Orangensaft oder "Angel d´Or", der köstliche Likör, der von einem einheimischen Zitrusbauern erfunden wurde. Weitere lokale Spezialitäten sind unter anderem Olivenöl, Marmeladen, Wurstwaren, Orangen-Balsamico-Essig und vieles mehr.
Ein Besuch in einem der zahlreichen Restaurants runden den Besuch ab. Ob etwas abgelegen vom Trubel, direkt im Herzen an der Plaza Constitución oder mit herrlichem Blick über das Meer, eine Auswahl an Möglichkeiten ist auf jeden Fall gegeben.
Natürlich kann man hier auch übernachten. Man findet Platz sowohl im Grand Hotel mit gehobener Ausstattung, als auch in gemütlichen und urigen Landhotels, die meistens in alten Fincas untergebracht sind.
Das wunderschöne und fruchtbare Tal, die Berge und das nahe Meer - welches durch die Anbindung zu Port de Sóller problemlos zu erreichen ist - machen das Städtchen fernab vom Massentourismus zu einer der begehrtesten Wohngegenden Mallorcas.

poster und Kunstdrucke kaufen