Puigpunyent

Puigpunyent - herrliches Mallorca ohne extremen Touristenrummel 

Wer schon lange einmal nach Mallorca wollte, diese wunderschöne Insel bisher aber wegen der vielen Touristen und der Angst vor überlaufenen Ferienorten gemieden hat, der sollte einmal dem idyllischen Örtchen Puigpunyent eine Chance geben.

Lage und Umgebung

Das kleine Bergdorf ist ein Teil des Verwaltungsbezirks Serra de Tramuntana, ein Gebirgszug im Nordwesten der Insel, der von der UNESCO sogar zum Weltkulturerbe erklärt wurde.
Aber nicht nur die Serra da Tramuntana selbst ist von unglaublicher Schönheit, auch die direkte Umgebung besticht mit einer beeindruckenden Natur.
Am Fuße des Tramuntanagebirges mit seinen außergewöhnlichen Felsformationen gelegen, wird das Örtchen von Wäldern mit Pinien und Eichen und kleineren Mandel- und Johannisbrothainen umgeben. Im Gegensatz zu den Waldbeständen in anderen Regionen der Insel färben sich hier die Blätter im Herbst auch leuchtend bunt, anstatt einfach nur zu verwelken, ein besonderes Naturschauspiel für Mallorca.


Leben im Dorf

Mit etwa 1400 Einwohnern, davon der Großteil Einheimische lebt man in dem Bergdorf einen eher gemächlichen Rhythmus.

Unternehmungen und Ausflüge

Wanderer und Radfahrer kommen in der Umgebung auf Ihre Kosten, denn die Berge und Wälder bieten viele Wander- und Radwege. Auch der Naturpark La Reserva Puig de Galatzó mit seiner weitgehend ursprünglichen Natur macht das Dorf als Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge attraktiv.
Wer es überschaulicher liebt und die lokale Küche genießen möchte, dem sei ein Besuch mit Mittagessen eines der familiengeführten Weingüter empfohlen, wo es sich unter den Weinreben herrlich entspannen lässt.
Zudem ist der Ort Gastgeber für mehrere Festivals, etwa das Sommerfestival Anfang August mit Musik, Sport und Handwerk. Liebhaber der Musik freuen sich an dem Musikfest Mitte August, bei dem über mehrere Tage jeden Abend Konzerte mit traditioneller und klassischer Musik stattfinden.

Essen und Trinken

Kulinarisch gesehen bietet das Bergdorf für fast jeden Geschmack eine passende Auswahl. Neben den erwähnten Weingütern mit ländlicher Küche liegen im Ort selbst einige Cafés, die traditionelle Gerichte Tapas aber auch nordeuroäpische Gerichte anbieten. Das Ca Sa Nina ist ein solches, hier finden Sie mit frischen regionalen Zutaten liebevoll zubereitetes saisonales Essen zu vernünftigen Preisen.
Doch auch die gehobene Küche ist hier durchaus zu Hause, zum Beispiel im Restaurant Oleum im 5-Sterne-Hotel Son Net mit nationaler und internationaler Weinkarte und überwiegend mallorquinisch geprägten, aber auch teilweise exotisch angehauchten Gerichten.

Hotels und Unterkünfte

Neben dem schon erwähnten Luxushotel Son Net und dem ebenfalls mit 5 Sternen ausgezeichneten Es Ratxo Hotel & Spa, finden sich zahlreiche Unterkünfte in verschiedenen Preisklassen und Ausstattungen.
So können Sie z.B. eine eigene Villa wie die Finca Sa Taulera für bis zu 10 Personen oder auch eine der Fincas im malerischer Lage etwas außerhalb mieten, auf denen Sie sich selbst verpflegen. Auch kleinere Anwesen, die Übernachtungen inklusive Frühstück anbieten finden Sie in der Umgebung.
Für alle, die weniger Luxus suchen, steht ein reiches Angebot an an privat vermieteten Zimmern und Wohnungen in teilweise sehr alten und schönen traditionellen Häusern zu Verfügung, die auch den Geldbeutel nicht unnötig belasten.

Wer sollte unbedingt nach Puigpunyent kommen?

Dieser alte Ort ist ideal für Reisende, die gerne die ursprünglichere, ruhigere Seite der Inseln kennen lernen, sich in Natur von großer Schönheit entspannen und die Serra de Tramuntana entdecken möchten und dennoch Wert auf Nähe zu einer größeren Stadt legen.
Palma ist nämlich nur 15 Autominuten entfernt, sodass Sie ohne weiteres nach einer Wanderung in duftenden Pinienwäldern oder einem Besuch eines Weinbergs in das quirlige Nachtleben der Hauptstadt eintauchen können.
Puigpunyent bietet also Entspannung pur ohne die Gefahr von Langeweile.